Reptilien-Haltung.eu

Alles rund um die Haltung von Reptilien.

Tokee

Der Tokee hat sich in weiten Teilen Asiens verbreitet. Man findet ihn unter anderem in Südchina, Indonesien und auf den Philippinen. Dort versteckt er sich auf Mauern und in Ruinen alter Gebäude. In den tropischen Regenwäldern liegt sein zuhause meist in hohlen Baumstümpfen.

Der bis zu 35 cm große Tokee ist ein nachtaktiver Jäger, während er tagsüber in Nischen und Spalten verborgen bleibt. Seine graue Haut wird von vielen orangen Punkten und Flecken geziert. Sein breites Maul fügt sich in seinen ebenso kräftigen Kopf ein. Durch seine Haftlamellen sind Mauern und sogar Glasscheiben kein Problem für den Tokee.

Seinen Namen erhielt er durch seine Laute die als „To-ke“ beschrieben werden. Die Tiere sind also eine echte Abwechslung zu den sonst so stillen Arten von Echsen. Der Tokee ist eine warme Region von ca. 30 und nachts 23 Grad Celsius gewohnt. Die Luftfeuchtigkeit liegt in seiner Heimat zwischen 50 und 90 Prozent. Gefüttert werden alle Arten von Insekten.