Reptilien-Haltung.eu

Alles rund um die Haltung von Reptilien.

Jemenchamäleon

Das Jemenchamäleon hat seine Heimat auf der arabischen Halbinsel. Durch die verschiedenen Regionen haben sich auch unterschiedliche Arten herausgebildet. Größe und Farben können deshalb variieren, wenn man von Jemenchamäleons spricht. Allgemein gilt, dass die im Norden lebenden Arten farbenprächtiger und größer sind.

Innerhalb ihres Ursprungslandes besiedeln sie so gut wie alle Lebensräume. Manche von ihnen benötigen sehr viel Vegetation und andere lieben die trockenen Gebiete einer Hochebene. Jemenchamäleons können bis zu 60 cm lang werden und tragen als Erwachsene einen platten Kamm auf dem Kopf. Männchen bilden zudem einen Fersensporn aus. Ihre Farbgebung ist von ihrer Stimmung abhängig. Grün, schwarz, weiß, gelb, braun und orange sind denkbare Farben.

Jemenchamäleons leben überwiegend auf Bäumen wie Akazien oder Euphorbien. Pflanzen von bis zu 3 Metern Höhe sind ideal für sie. Bei den Jemenchamäleons sind die Männchen absolute Einzelgänger und es kommt sofort zu Revierkämpfen, wenn sie auf ein anderes Männchen treffen.