Reptilien-Haltung.eu

Alles rund um die Haltung von Reptilien.

Ritteranolis

Die größte Art der Anolis nennt sich Ritteranolis. Die bis zu einem halben Meter großen Reptilien haben eine hellgrüne Färbung und können, ähnlich wie ein Chamäleon, ihre Farbe ins Braune verändern. Am Rücken befinden sich zwischen 9 und 19 Stacheln. Mit ihren Haftfüßen können sie sehr gut klettern.

Während beide Geschlechter eine rosafarbene Kehlfahne besitzen, unterscheiden sich die Männchen durch ihren bunt gezeichneten Kopf. Ursprünglich stammen die kleinen Echsen aus Kuba. Von dort schafften sie es aber auch bis nach Florida und Hawaii.

Für das Terrarium daheim werden ausreichend viele Klettermöglichkeiten benötigt. Dabei macht es für sie keinen Unterschied ob es Palmen, Laubbäume oder dichte Sträucher sind. Nur recht hoch sollten sie sein. Bekannt sind Ritteranolis durch ihr auffälliges Kopfnicken, welches sie während der Paarungszeit oder als Drohgebärde benutzen. Dazu kommen ihre Kehlfahne und Schläge mit dem Schwanz.